Reit- und Bodenarbeitskurs mit Arien Aguilar

Reit- und Bodenarbeitskurs mit Arien Aguilar

ABGESAGT! - Ariens Leitgedanke in seinen Kursen ist das Aufbauen einer Partnerschaft mit dem Pferd, basierend auf dem Lesen der Körpersprache des Pferdes.

Arien Aguilar wurde 1994 in Lodi, Kalifornien, geboren. Schon im Kindesalter zeigte sich seine Leidenschaft für Tiere. Er hatte die Möglichkeit, mit Reptilien, Hunden, Schafen und Pferden in Kontakt zu kommen. Auf ihrer Farm in Mexiko zeigte ihm sein Vater wie man Tieren mit Respekt begegnet und wie man Ihre Körpersprache liest, um mit ihnen zu interagieren.

2010 traf er Wolfgang Krischke von der Fürstlichen Hofreitschule in Bückeburg. Dort verbrachte er einen Großteil seiner Europatouren, um seine Reittechnik zu verbessern und mehr über die barocke Reitkunst zu lernen. Im Winter 2011 nahm er am „X-mas Special„ der Fürstlichen Hofreitschule teil. Dort zeigte er mexikanisches Brauchtum in Form von „Trick Roping“ (Kunst-Lassowerfen) und Reiten. Im darauffolgenden Jahr traf er in Dänemark Bent Branderup, der ihm die Augen öffnete für die akademische Reitkunst.

Arien konnte bisher Erfahrungen mit verschiedensten Pferden sammeln und gibt derzeit Kurse in Frankreich, Deutschland, Mexiko, den Niederlanden, Spanien, der Schweiz, Österreich und den Vereinigten Staaten. Außerdem nahm er an einigen der bekanntesten Pferdemessen wie zum Beispiel der Equitana, der Hansepferd und der Cavallo Akademie aktiv teil.

Ariens Leitgedanke in seinen Kursen ist das Aufbauen einer Partnerschaft mit dem Pferd, basierend auf dem Lesen der Körpersprache des Pferdes. Hierdurch möchte er Konfrontationen vermeiden und Harmonie zwischen Pferd und Mensch erreichen. Für ihn ist eine ausgewogene Ausbildung vom Boden und im Sattel unerlässlich.

Mehr über Arien Aguilar unter www.arien-aguilar.com

Anmeldung